Aktuelles

VHS Marketing Offensive - Workshopreihe zur Digitalisierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen

Die Volkshochschule Stade e. V., die Wirtschaftsförderung Landkreis Stade GmbH und das TAGEBLATT bieten in Kooperation eine Workshopreihe zu folgenden Themen an:

1. Was will mein Kunde?
Zielgruppenanalyse und digitale Geschäftsmodell-Optimierung
Matthias Kastner & Timm Hubert 01.03.2018
2. Rechtssichere Gestaltung des Internetauftritts - Erfüllung der Informationspflichten und inhaltlichen Anforderungen Hendrik Sievers 05.04.2018
3. Suchmaschinenoptimierung SEO -
Wie komme ich auf Platz 1 bei Google?
Tim Schwarz 03.05.2018
4. Grundlagen Online-Marketing Jan Kirchhoff 01.06.2018
5. Erfolgsmessung im Online-Marketing
mit Google Analytics
Jan Kirchhoff 07.09.2018
6. Social Media Marketing Natalia Gonzales 18.10.2018
7. Datenschutz im Unternehmen - (un)mögliche Anforderungen? Hendrik Sievers
29.11.2018
8. Onlineshop Markus Lechtenböhmer 17.01.2019
9. "Die weiße Weste im Internet" -
Online Reputationsmanagement
Hendrik Sievers 21.02.2019

Die eintägigen Workshops sind über 1 Jahr verteilt und können auch einzeln gebucht werden. Zielgruppe sind Geschäftsführer und Marketingverantwortliche in kleinen und mittelständischen Unternehmen, Mitarbeiter sowie Existenzgründer.

Buchungen bis zum 09. Februar 2018 erhalten einen Frühbucherrabatt! Alle Informationen zum Rabattsystem finden Sie in den Infos der einzelnen Veranstaltungen.

Information und Anmeldung: VHS Stade e. V., Katja Buse, Tel. 04141 409920, k.buse@vhs-stade.de

GRÜNDERSTAR 2017 vergeben

Am 21. September überreichte Landrat Michael Roesberg im Rahmen des Gründungsforums den GRÜNDERSTAR 2017 sowie drei Sonderpreise.

Preisträger des „Gründerstar 2017“ sind die Brüder Janek und Kevin Köpcke für die Gründung der Gräfenhof Tee GmbH. Das Unternehmen stellt eigene Teesorten her, die in den Regalen des regionalen und nationalen Lebensmitteleinzelhandels zu finden sind. Mittlerweile werden die Teemischungen auch international angeboten. Produziert werden Teeprodukte in Premiumqualität; hierbei werden keine gezuckerten Früchte oder künstliche Aromen verwendet. Die Herstellung erfolgt über einen neu entwickelten Mischprozess. Die beiden Preisträger erhielten den Hauptpreis i. H. v. 1.000 € für das innovative Konzept und die sehr positive Geschäftsentwicklung.

Weiterhin wurden im Jahr 2017 vom Stader Gründungsnetzwerk drei Sonderpreise vergeben.

Den Sonderpreis in der Kategorie „Unternehmensnachfolge“ erhielt Daniel Röhrs für die Unternehmensnachfolge des Fleischereifachgeschäftes Röhrs in Jork. Das Unternehmen ist das älteste Fleischereifachgeschäft in Norddeutschland und bietet seinen Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen an. Der Sonderpreis wurde mit einem Preisgeld i. H. v. 500 € dotiert. Einen weiteren Sonderpreis in der Kategorie „Frauen im Handwerk“ erhielt die Malermeisterin Jennifer Heins für die Gründung ihres Unternehmens. Sie bietet in einem männerdominierten Handwerk kreative Wandgestaltung mit ökologisch einwandfreien Werkstoffen an. Der Sonderpreis wurde mit einem Preisgeld i. H. v. 500 € dotiert. Den Sonderpreis in der Kategorie „Landwirtschaft“ erhielt Peter Jantsch für die Gründung seines Unternehmens Veränderung.Jetzt. Er konzentriert sich mit seinem Angebot auf die Landwirtschaft und bietet ein breitgefächertes Angebot an Beratungsleistungen an. Der Sonderpreis wurde mit einem Preisgeld i. H. v. 500 € dotiert.

Neben der Preisverleihung bot das Gründungsforum Gründungsinteressierten die Möglichkeit, sich an Informationsständen über verschiedene Aspekte des Themenbereichs Gründung zu informieren und sich persönlich mit Beratungs- und Finanzierungsakteuren der Region zu vernetzen.

 

FAME - Neues Beratungsangebot für kleine Unternehmen im Elbe-Weser-Raum

Im Wettbewerb um gute Fachkräfte und Auszubildende geraten kleine Unternehmen oft ins Hintertreffen. Welche Möglichkeiten sie haben, als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden und Mitarbeiter zu finden und zu binden, verrät ihnen seit Jahresbeginn  die Erstbratungsstelle FAME - Fachkräftesicherung Attraktiver Mittelstand Elbe-Weser, die bei der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade in Stade angesiedelt ist. Nicht nur Handwerksbetriebe, sondern alle Unternehmen bis zu 50 Mitarbeitern in den Landkreisen Cuxhaven, Osterholz-Scharmbeck, Rotenburg, Stade und Verden können sich kostenlos und individuell im Betrieb oder telefonisch beraten lassen.
Die FAME-Beraterin Gerlinde Tennhoff erörtert gemeinsam mit den Verantwortlichen des Betriebs die Ausgangssituation und zeigt konkrete Handlungsoptionen und Fördermöglichkeiten auf. Bei Bedarf wird gezielt in weiterführende Angebote in die Region vermittelt. „Ich möchte die Unternehmen dabei unterstützen, sich als attraktiver Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber für Fachkräfte aufzustellen“, so die Gerlinde Tennhoff. Durch ihre langjährige Beratungs- und Führungserfahrung weiß Tennhoff, dass die Arbeitszufriedenheit, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und ein gutes Betriebsklima wichtige Erfolgsfaktoren für Unternehmen sind. Zusätzlich werden in Kooperation mit Projektpartnern Informationsveranstaltungen und Workshops zu Fragen der Arbeitgeberattraktivität durchgeführt. Diese werden an verschiedenen Orten angeboten, um den Unternehmen möglichst kurze Wege zu ermöglichen.
FAME ist ein Gemeinschaftsprojekt der Landkreise Cuxhaven, Osterholz, Rotenburg (Wümme), Stade und Verden mit ihren Wirtschaftsförderungen, der IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum und der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade (Projektträger). Die Besonderheit dieses Projekts, das mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) und dem Land Niedersachsen finanziert wird, liegt in der landkreisübergreifenden Zusammenarbeit wichtiger Arbeitsmarktakteure.  Eine enge Zusammenarbeit erfolgt darüber hinaus mit den Arbeitsagenturen und den Sozialpartnern sowie weiteren regionalen Partnern.

Ansprechpartnerin
Gerlinde Tennhoff
Telefon: 04141 6062-88
E-Mail: tennhoff@hwk-bls.de

Newsletter

Mit dem Newsletter informieren wir einmal pro Monat per Mail kostenlos über Aktuelles für und aus der Wirtschaft. Themen sind u. a. Förderprogramme, Messeaktivitäten, Fragen zur Unternehmensnachfolge sowie Themen der regionalen Entwicklung. Der Verteiler umfasst derzeit rund 770 Personen und Unternehmen. Die aktuelle Ausgabe können Sie hier herunterladen:

Newsletter

abonnieren